Direkter Vergleich des Bokeh der Objektive Sony 100mm STF f2.8 und Sony 100-400mm f4.5-5.6

Ich wollte jetzt kurz noch ein direktes Vergleichsbild zwischen dem Sony 100mm STF Objektiv und einem relativ hochwertigen normalen Objektiv einstellen, um zu zeigen, dass es sich bei der Wirkung des Filters im STF Objektiv auf die Weichheit der Unschärfe nicht um Pixelpeeping oder irgendeine Nerd-Kacke handelt, sondern dass den Effekt jeder Normalsterbliche auch sofort erkennt.
Beide Bilder haben ca. Blende 5.6
 
Das Linke Bild wirk trotz der nahezu gleichen Blendengröße und Brennweite wesentlich ruhiger, durch den cremigen und unscharfen Hintergrund, wobei die Blume im Fokusbereich sehr scharf abgebildet wird. Daneben das normale Objektiv, zeigt im Unschärfebereich deutliche Unruhe, die ein wenig vom Hauptmotiv ablenken kann.
 
Übrigens, ein amerikanischer Fotograf auf Youtube sagte über das Sony 100mm STF Objektiv, dass er es nur für Portraits nimmt, wenn das Model sehr gute Haut hat. Andernfalls nimmt er eher ein 85mm mit 1.8 Blende und viel Unschärfe im Bild.
Zu viel Schärfe kann auch mal hinderlich sein 😀

Leave a reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.